Die ErinnerungsWerkstatt Augsburg ist ein eingetragener Verein

Er hat das Ziel, die Biographien von Augsburger Opfern des Nationalsozialismus zu erforschen und die Erinnerung an sie wach zu halten.

Vorstand

Fritz Schwarzbäcker, 1. Vorsitzender
Dr. Michael Bernheim, 2. Vorsitzender
Dr. Michael Friedrichs, Schriftführer
Wolfgang Poeppel, Schatzmeister
Alfred Hausmann, Beisitzer
Inge Kroll, Beisitzerin
Nina Pröll, Beisitzerin

Schirmherrin

Augsburgs Oberbürgermeisterin
Eva Weber ist Schirmherrin der ErinnerungsWerkstatt

Gedenkbuch

Unser Gedenkbuch mit Namen und Lebensläufen von Menschen, die einmal in Augsburg gewohnt haben und Opfer des Nationalsozialismus wurden, finden Sie hier:
gedenkbuch-augsburg.de

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Wir verschicken etwa einmal im Monat unseren Rundbrief mit Terminen und Berichten.

Mitmachen

Wenn Sie Interesse an der Arbeit der ErinnerungsWerkstatt haben, wenn Sie regelmäßig informiert werden oder sich selbst engagieren wollen:.

Wir freuen uns über Ihre Mail an uns: kontakt@erinnerungswerkstatt-augsburg.de

Spenden

Erinnerungsarbeit kostet auch Geld. Wir freuen uns über jeden Betrag und bedanken uns sehr herzlich.

>> Spenden

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Wir verschicken etwa einmal im Monat unseren Rundbrief mit interessanten Veranstaltungshinweisen und Berichten über unsere Arbeit.

Zum Newsletter anmelden

Gedenkbuch

Unser Gedenkbuch mit Namen und Lebensläufen von Menschen, die einmal in Augsburg gewohnt haben und Opfer des Nationalsozialismus wurden, finden Sie hier:
gedenkbuch-augsburg.de

Suche