Blog | 2

AKTUELLER TERMIN

Zwei Ausstellungen in Murnau

Eintrag vom 3. August 2020

Während der Sommerferien, am Donnerstag, 20. August, laden wir Sie ein zu einer gemeinsamen Fahrt ins Schlossmuseum Murnau. Dort werden wir von der Historikerin Prof. Edith Raim durch die beiden aktuellen Ausstellungen geführt: "Schattenzeiten - Künstler zwischen Anpassung und Widerstand" und "Es kommen kalte Zeiten - M...

Weiterlesen
Termine

ABGESAGT: Ausstellungsfahrt nach Hohenems am 18. März 2020

Eintrag vom 28. Februar 2020

Wir müssen diese Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie leider absagen Das Jüdische Museum Hohenems ist für innovative, aktuelle Fragestellungen aufgreifende Ausstellungen bekannt. Dazu gehört die Ausstellung „Ende der Zeitzeugenschaft“, die noch bis zum 13. April besichtigt werden kann. Die ErinnerungsWerkstatt Augsburg organisiert am 18. März 12:30 Uhr eine Besichtig...

Alle Erinnerungsbänder mit Fotos, Stand Februar 2020

Eintrag vom 24. Februar 2020

Wir dokumentieren hier die bisher verlegten Erinnerungsbänder. Die älteren Bänder waren aus Tombak gefertigt. Dieses Material scheint sehr anfällig für Witterungseinflüsse. So sind diese Bänder oft in einem beklagenswerten Zustand. Das Material der neueren Bänder ist (brünierter) Edelstahl. Es scheint, dass diese Bän...

Hinweise

Lesung mit Gertrud Scheuberth: Das blaue Gehwegschild. Ein Vaterbild zerbricht

Eintrag vom 14. Februar 2020

Wir weisen auf eine interessante Veranstaltung am 5. März hin: Augsburg in den Fünfzigerjahren. Die kleine Lena geht an der Hand des Vaters spazieren. Der Vater zeigt dem Kind eine friedliche, schöne und manchmal ein wenig abenteuerliche Welt. Die blauen Gehwegschilder spiegeln Vater und Tochter und vermitteln dem Kin...

Hinweise,Termine

Lemberg: Die vergessene Mitte Europas: Hinweis auf eine Studienfahrt mit Benigna Schönhagen

Eintrag vom 12. Februar 2020

Die Erinnerungswerkstatt weist auf folgende Bildungsreise der vhs Augsburg hin: LEMBERG - DIE VERGESSENE MITTE EUROPAS Bildungsreise vom 25. Juli bis 29. Juli 2020 Reiseleitung: Prof. Dr. Benigna Schönhagen Alle weiteren Informationen dazu finden Sie auf den Seiten der vhs Den Flyer mit Anmeldeformular können Sie hier herunterladen PROGRAMM (Änd...

Hinweise

Eine Neuerscheinung zu Ernst Cramer

Eintrag vom 5. Februar 2020

Im Gedenken an Ernst Cramer haben wir erst vor einigen Tagen ein neues Erinnerungsband enthüllt. Nun rezensiert Angela Bachmair in der Augsburger Allgemeinen ein frisch erschienenes Buch über ihn. Wir verlinken den Artikel hier.

Berichte

75 Jahre Befreiung von Auschwitz - Gedenkstunde im Rathaus

Eintrag vom 29. Januar 2020

"Auschwitz begann mit kleinen Schritten auch in Augsburg": In ihrer Rede zur Begrüßung setzte Dr. Benigna Schönhagen das Motiv, das in Variationen an diesem Abend in Grußworten und Lebensgeschichten immer wieder auftauchte. Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus waren am 27. Januar 2020 besonders viele Mens...

Eindrücke von der Enthüllung des Bandes für die Familie Cramer

Eintrag vom 20. Januar 2020

Am 17. Januar wurde vor dem Haus Prinzregentenstraße 9 das Erinnerungsband für die Familie Cramer enthüllt. Wir dokumentieren hier die Begrüßung durch Dr. Benigna Schönhagen. Tom Cramer mit Frau und Töchtern sowie Claire Jebsen Guten Tag! Schön, dass Sie da sind. Wir sind hier zu...

Gedichte auf das Leben und zum Abschied

Eintrag vom 17. Januar 2020

Bei der Enthüllung des Gedenkbandes für die Familie Cramer am 17. Januar 2020 vor der Prinzregentenstraße 9 wurden einige sehr anrührende Gedichte von Martin Cramer vorgelesen. Wir sind dankbar, dass wir sie hier veröffentlichen dürfen: Zum 50. Geburtstag von Clara Cramer Die Zahl von fünfzig Rosen Band man in ...

Termine

Niemanden vergessen

Eintrag vom 16. Januar 2020

Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus Berichte aus der Augsburger ErinnerungsWerkstatt zum Gedenken an die Opfer des NS-Staats Montag, 27. Januar 2020, 18 Uhr Rathaus Augsburg, Oberer Fletz Auschwitz ist zum Symbol für die Schoa, den millionenfachen Mord an den europäischen Juden, und den Porajmos, den Mord an den Volksgruppen der...

Berichte

Geraubtes Silber zurückgegeben

Eintrag vom 15. Januar 2020

Zwei wertvolle Augsburger Silberschmiedearbeiten aus dem 17. und 19. Jahrhundert, die 1939 ihrer jüdischen Eigentümerin weggenommen worden waren, konnten am 13. Januar 2020 dem rechtmäßigen Erben im Rahmen einer würdigen Restitution übergeben werden. Dr. Michael Marx bei der Übernahme der beiden Stücke Die Rückgabe wurde im Baye...