Blog | 2

Hinweise

LEBENSLINIEN Band 9 erschienen

Eintrag vom 8. November 2020

In der von Benigna Schönhagen und Sebastian Seidel begründeten Reihe LEBENSLINIEN ist der Band 9 erschienen. Unter dem Titel "Was aus uns werden wird, weiß ich nicht ..." dokumentiert er die Wege der Familien Dann, Herz und Epstein/Fechenbach aus Augsburg und der Familie Schweitzer aus Berlin. Das Jüd...

Weiterlesen
Berichte

Besuch im "Hotel Silber" in Stuttgart

Eintrag vom 27. Oktober 2020

Über den Besuch der ErinnerungsWerkstatt im Stuttgarter "Hotel Silber" am 21.10.2020 berichtet Claudia Huber: In einer Kleingruppe wurde uns eine erstklassige, historisch bestfundierte Führung im “Hotel Silber” durch den hauptverantwortlichen Kurator der Ausstellung, Herrn Friedemann Rincke, geboten. Das Hotel aus dem 19. Jahrhundert war von 1928-1945 Geschäftsstel...

Mitmachen

English translations needed!

Eintrag vom 5. Oktober 2020

Wir haben angefangen, Biographien und Zusatztexte in unserem Gedenkbuch in's Englische zu übersetzen. Die englischen Fassungen stehen jeweils direkt unter den deutschen Texten. Wenn Sie uns bei der Übersetzungsarbeit helfen können und wollen, melden Sie sich bitte unter kontakt@erinnerungswerkstatt-augsburg.de. Wir sind dankbar für jede Hilf...

Berichte

Erinnerungsband für die Schwestern Bollack: Eindrücke von der Enthüllung

Eintrag vom 17. September 2020

Seit dem 16. September haben wir in Augsburg ein weiteres Erinnerungsband: Es steht am Königsplatz und erinnert an die Schwestern Pauline und Josefine Bollack. Sie betrieben im 3. Stock des Königsbaus ein koscheres Restaurant, bevor sie 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert wurden. Das Erinnerungsband stiftete die Deutsch Israelische Gesellschaft Augsburg, ihr Vo...

Termine

Ein Erinnerungsband für die Schwestern Bollack

Eintrag vom 15. September 2020

Am 16. September wird das nächste Erinnerungsband enthüllt. Die Deutsch Israelische Gesellschaft Augsburg hat ein Erinnerungsband für die Schwestern Bollack gestiftet, die in der Bürgermeister-Fischer-Straße 11 ein koscheres Restaurant betrieben haben, bevor sie 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert wurden. Die Einweihungszeremonie findet vor der Bürgermeister-Fischer-Straße 11 um 16 Uhr sta...

Termine

Ausstellung in Stuttgart: "Geschichtsort Hotel Silber" - Zentrale des NS-Terrors in Stuttgart

Eintrag vom 10. September 2020

Geführte Besichtigung am 21. Oktober 2020, 14 Uhr Das gutbürgerliche ehemalige Hotel Silber im Zentrum von Stuttgart war in der NS-Zeit eine Zentrale des Terrors. Es diente als Geschäftsstelle der Gestapo Württemberg-Hohenzollern. Gegner des NS-Regimes wurden dort verhört, willkürlich festgehalten und gefoltert. Noch kurz vor Kriegsende wurden dort M...

Berichte

„ES KOMMEN KALTE ZEITEN“ - Ausstellungsbesuch in Murnau

Eintrag vom 1. September 2020

„ES KOMMEN KALTE ZEITEN“ - MURNAU 1919-1950 Hier der Link zu Ausstellung Am 20. August organisierte die ErinnerungsWerkstatt einen Besuch in der Ausstellung in Murnau. Hier das Fazit von Inge Kroll: gut war’s, anstrengend war’s, heiß war’s und interessant war‘s! Und : SEHR EMPFEHLENSWERT! Dr. Edith Raim, die diese Aus...

Berichte

Maria Ward und Agnes Bernauer: Zwei Augsburger Schulen gewinnen Preise beim Kultusministerium

Eintrag vom 6. August 2020

Im Juni 2019 ist das Erinnerungsband für Charlotte Eckart, Gabriele und Anna Schwarz sowie August Einstein vor der Gesundbrunnenstraße 3 enthüllt worden. Die Biographien von Lotte Eckart und ihrer Tochter Gabi hatten fünf Schülerinnen und ihr Religionslehrer recherchiert. Nun haben sie dafür beim Wettbewerb des Kultusministeriums „Erinn...

Termine

Zwei Ausstellungen in Murnau

Eintrag vom 3. August 2020

Während der Sommerferien, am Donnerstag, 20. August, laden wir Sie ein zu einer gemeinsamen Fahrt ins Schlossmuseum Murnau. Dort werden wir von der Historikerin Prof. Edith Raim durch die beiden aktuellen Ausstellungen geführt: "Schattenzeiten - Künstler zwischen Anpassung und Widerstand" und "Es kommen kalte Zeiten - M...

Erste Stolpersteine in Gersthofen

Eintrag vom 2. Juli 2020

Am Dienstag, 14. Juli, werden die ersten Stolpersteine in Gersthofen verlegt. Die Verlegung mit Gunter Demnig beginnt in der Ludwig-Hermann-Straße 19, Ecke Dr. Muser-Str. 2. Stolperstein für Sebastian Zacher Ludwig Hermann Straße 19, 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr Dr. Bernhard Lehmann: „Stolpersteine in Gersthofen“. Kurzvortrag Biografie verlesen durch: Julia Winkler und Angelo Drechsl...