Blog | Berichte

Berichte

Weg der Erinnerung - Eindrücke von der ersten gemeinsamen Begehung am 9. November

Eintrag vom 11. November 2019

Am Samstag, 9. November 2019, haben ErinnerungsWerkstatt und Stolperstein-Initiative zum ersten Mal zu dem gemeinsam entwickelten "Weg der Erinnerung" einladen. Etwa 30 Personen folgten der Einladung und gingen zusammen mit Inge Kroll, Fritz Schwarzbäcker und Josef Pröll vom Rathaus los zu verschiedenen Stationen der Augsburger NS-Geschichte. Die Gruppe besuchte Or...

Berichte

Die Erinnerungsbänder in Augsburg, Stand: Oktober 2019

Eintrag vom 4. November 2019

Franz, Maria, Ferdinand, Marie Reinhardt: Weißstraße 1 (aufgestellt 2017) Sofia Anna, Gabriel, Karl, Roswitha, Rupert Winter: Donauwörtherstraße 83 (2017) Paul und Hedwig Englaender: Annastraße 6 (2017) Hermann und Mina Einstein: Ulmerstraße 139 (2017) Camilla Einstein: Ulmerstraße 121 (2017) Max, Johanna, Lydia, Moritz, Heinrich, Isak, Siegbert, Ida Einstein: Ulmerstraße 185 (2017) Liberat Hotz: Lindenstraße 5 (2017) Josef Pra...

Berichte

Eindrücke von der Enthüllung des Erinnerungsbandes für Josef Graf

Eintrag vom 24. Oktober 2019

Am Mittwoch, 23.10., haben wir das Erinnerungsband für den kommunistischen Arbeiter Josef Graf in der Kurzen Wertachstraße enthüllt. Er war im Sommer 1942 vom Volksgerichtshof wegen "Vorbereitung zum Hochverrat" zum Tod verurteilt worden. Das Urteil wurde am 20. November 1942 um 17.03 Uhr in München Stadelheim vollstreckt. Sein Abschiedsbrief ist ...

Berichte

Ein Erinnerungsband für Gabi und ihre Familie

Eintrag vom 5. Juni 2019

In der Augsburger Allgemeinen von heute (5. Juni 2019) erschien ein Artikel von Angela Bachmair über die Veranstaltung am vergangenen Montag: Seit Jahrzehnten beschäftigt sich der Allgäuer Filmemacher Leo Hiemer mit dem Schicksal von Gabi Schwarz, einem kleinen Mädchen, das von den Nazis in Auschwitz ermordet wurde. 1995 erzählte ...

Berichte

Gedenkrede für Karl Mascher: Die Verfolgung Homosexueller unter den Nationalsozialisten

Eintrag vom 28. Mai 2019

Homosexuelle Männer und Frauen waren seit Jahrhunderten gesellschaftlich geächtet, von Kirche und Staat verfolgt und mit drastischen Strafen bedroht worden. Mit der Todesstrafe wurde die Liebe zwischen zwei Partnern gleichen Geschlechts geahndet, eine Liebe, die keinen Namen haben durfte und „stumme Sünde“ oder „Sodomie“ genannt wurde. 1871...

Berichte

Eindrücke von der Enthüllung des Erinnerungsbandes für Karl Mascher

Eintrag vom 24. Mai 2019

Am Freitag, 24. Mai, wurde vor der Müllerstr. 2 1/2 das Erinnerungsband für Karl Mascher enthüllt: Er wurde am 20.7.1896 in Bruckberg/Mittelfranken geboren Am 13.6.1937 in Augsburg aufgrund seiner Homosexualität verhaftet Ende März 1942 ermordet vermutlich in der Heil- und Pflegeanstalt Berlin-Buch Verena von Mutius begrüßt im Namen...

Berichte

Erinnerungs-Preis für Gersthofer Schüler

Eintrag vom 21. Mai 2019

Schüler und Schülerinnen des Gersthofer Paul-Klee-Gymnasiums und ihre Lehrerin Christine Schmid-Mägele sind mit einem Studienpreis der evangelischen Vereinigung "Begegnung von Christen und Juden" ausgezeichnet worden - für ihre biografische Forschung im Rahmen der Augsburger ErinnerungsWerkstatt. In zwei W-Seminaren (das sind wissenschaftspropädeutische Lehrveranstaltungen in der g...

Berichte

Eindrücke vom Erinnerungsabend in Hochzoll am 15. Mai

Eintrag vom 20. Mai 2019

In der gut gefüllten Aula des Rudolf-Diesel-Gymnasiums umrahmt dessen Concert Band den Erinnerungsabend musikalisch Benigna Schönhagen referiert über das Ende der zweiten jüdischen Gemeinde in Augsburg Michael Friedrichs erzählt die Geschichte der Brüder Alfred und Fritz Bernheim Kantor Nikola ...

Berichte

Zwei Artikel zur Ausstellung "Silber für das Reich" in München

Eintrag vom 28. Februar 2019

Sowohl die Augsburger Allgemeine Zeitung als auch die Süddeutsche Zeitung berichten von der Münchner Ausstellung "Silber für das Reich – Silberobjekte aus jüdischem Eigentum" im Bayerischen Nationalmuseum. Die dort gezeigten Silberstücke stammen aus nationalsozialistischen Enteignungen ehemals jüdischen Besitzes. Das Bayerische Nationalmuseum stellt sie heut...

Jüngere Einträge
Ältere Einträge