Einladung zur Mitarbeit

Die Augsburger ErinnerungsWerkstatt will einen breiten Prozess des sichtbaren Erinnerns in Augsburg anstoßen. Deshalb freuen wir uns über alle, die bereit sind, sich an unserer Initiative zu beteiligen.

Wie kann ich mitmachen?

Die Mitglieder der ErinnerungsWerkstatt kommen etwa alle sechs Wochen zu einem Koordinierungstreffen zusammen. Das ist der beste Zeitpunkt, dazu zu stoßen.
Den nächsten Termin erfahren Sie unter "Aktuelles".
Sie können sich auch in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen lassen. Senden Sie dazu eine Mail an kontakt@erinnerungswerkstatt-augsburg.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Was kann ich tun?

Ziel der ErinnerungsWerkstatt ist, die Lebensläufe von Opfern des Nationalsozialismus in Augsburg zu erforschen und die Erinnerung an sie zu bewahren.
Daran kann jeder und jede mitarbeiten.
Vielleicht haben Sie schon eine Person im Auge, deren Lebenslauf Sie besonders interessiert.
Vielleicht wollen Sie sich aber auch einen Namen vorschlagen lassen.
Die ErinnerungsWerkstatt ist Ihnen mit workshops, Materialien und in Einzelfällen auch mit individuellem Rat behilflich.

Wo sehe ich den aktuellen Stand der Arbeit?

Wenn Sie bereits an einem unserer Workshops oder Koordinierungstreffen teilgenommen haben, können Sie auf der folgenden Seite einen Zugang zum geschützten Bereich beantragen. Dort sehen Sie alles, was im Rahmen der Erinnerungswerkstatt bereits zusammengetragen wurde.

Die Freischaltung geht in der Regel sehr schnell und formlos:

  • klicken Sie unten auf den Link
  • auf der folgenden Seite klicken Sie oben rechts auf "Anmelden / Benutzerkonto erstellen"
  • wählen Sie unter "Anmeldung" "beantragen"
  • im folgenden Formular müssen Sie nur E-Mail-Adresse ausfüllen und das Lesen der Nutzungsbedingungen bestätigen
  • alle anderen Felder müssen Sie nicht ausfüllen, wir freuen uns aber, etwas mehr über Sie zu erfahren
  • klicken Sie auf "Benutzerkonto beantragen"
  • warten Sie dann bitte auf die E-Mail, die dazu dient, Ihre Adresse zu bestätigen
  • wenn Sie Ihre Adresse bestätigt haben, erhält der Administrator eine Nachricht, Ihren Zugang freizuschalten
  • das dauert in der Regel nicht länger als ein, zwei Tage

Zum geschützten Bereich