Über uns

Die ErinnerungsWerkstatt ist ein loser Zusammenschluss von Initiativen, Institutionen und Privatpersonen unserer Stadtgesellschaft mit dem Ziel, die Biographien von Augsburger Opfern des Nationalsozialismus zu erforschen und die Erinnerung an sie wach zu halten. Im Januar 2012 veranstalteten das Jüdische Kulturmuseum und das Evangelische Forum Annahof mit Unterstützung der Stadt Augsburg eine weiter ...


Vergessene Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung

Eine Vortragsreihe im Rahmen der Augsburger ErinnerungsWerkstatt in Kooperation mit dem Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben und dem Evangelischen Forum Annahof Unter den Opfern der nationalsozialistischen Verfolgung bilden Jüdinnen und Juden bzw. Menschen, die von den Nazis zu Juden erklärt wurden, die weitaus größte Gruppe. Ihre Zahl ist so groß und die Verbrechen, weiter ...


Memory Off Switch

Memory Off Switch Termin: Sonntag, 30.07.2017, 15.00 Uhr Ort: Halle 116, Karl-Nolan-Str. 2-4, 86157 Augsburg (Pfersee) Im neugebauten Sheridan-Viertel im Westen Augsburgs steht die Halle 116. Als Teil einer Wehrmachtskaserne gebaut, diente sie 1944/45 als Außenlager des KZ Dachau. Tausende Zwangsarbeiter mussten von dort täglich zur Arbeit ins Messerschmitt-Werk in Haunstetten weiter ...


ältere Einträge >